FH D

Fachhochschule Düsseldorf
University of Applied Sciences

 

 

FB Design

Fachbereich Design

gotoAndPlay();

 

« WORMY is back! | Startseite | symbole umwandeln »

 

03.07.08

 

auf zum Ende des Regenbogens

Kategorie: 09_GAMEDESIGN
Geschrieben von MatthiasMüller am 03.07.08 21:00

Die Erzählung über unseren kleinen Helden beginnt in dem verschlafenden irischen Dorf Lahinch im County Clare. Die Geschichte teilt sich wie das Level in 6 verschiedene Kapitel.

1. Die Miene
Unter dem Berg Tamh hen (keltisch für "die Alten Steine") bauen die Fyrnachs, ein Leprechaun Volk, Gold in einem sich weit über das Land ausgestreckten Stollen ab. Doch eines Tages versiegt die Gold Ader und Padygrol Fyrnach, der Älteste unter den Kobolden schickt seinen ältesten Urenkel Peiryan um das größte Goldvorkommen der Welt zu finden. Was sich, wie jeder weiß, am Ende des Regenbogens befindet.
Peiryan macht sich also auf den Weg raus aus der dunklen Unterwelt.

2. Die Bar Cil (keltisch für Quelle)
Der Weg an die Oberwelt führt durch den Keller der Bar Cil in dem die Fyrnachs vor 450 Jahren angefangen haben ihren Stollen zu graben. So muss sich Peiryan noch mit einigen irischen Trunkenbolden schlagen, die hinter seinen Lucky Charms her sind, bevor er sich auf den Weg zum Meer machen kann.

3. Ireland (Cliffs of Moher)
Peiryans Weg führt ihn durch ein kleines Waldstück und ein Wiesenstück mit betrunkenen Schafen zu den Klippen von Moher. Durch den einsetzenden Regen sieht er den Regenbogen der weit bis aufs Meer herraus reicht.Nach einem gefährlichem Abstieg zum Meer erwischt er ein Schiff welches über den Atlantik fährt, wo auch der Regenbogen verschwindet.

4. Schiff nach Costa Rica
An Bord des Schiffes muss sich der kleine Leprechaun natürlich wieder rumschlagen, diesesmal mit besoffenen Matrosen. An der Küste von Costa Rica angekommen folgt Peiryan weiter dem Regenbogen. Sein Weg führt in geradewegs in ein Regenwaldgebiet.

5. Im Regenwald
Der Weg durch den Regenwald ist sehr beschwerlich da muss auch das ein oder andere Mal ein umweg durch das Geäst der Riesenbäume herhalten.
(optional besteht hier noch die möglichkeit einen Eingeborenenstamm einzubauen.)

6. Wasserfall
Auf einer Lichtung erreicht der junge Peiryan endlich sein Ziel, als er sieht wie das Ende des Regenbogens in einem Wasserfall endet. Jetzt steht er vor seiner größten Prüfung und muss durch das für Leprechauns so verhasste Wasser springen um an den langersehnten Schatz zu gelangen.

Ich habe die Levelidee/Kapitel etwas anskizziert.Skizze


 

Kommentare

 

Geschrieben von sebastian am 03.07.08 23:19

gute skizze!! ;)

Geschrieben von Mirko am 03.07.08 23:49

oh man das ist ja ein richtiges klick-adventure seh ich gerade :) verwirrend und cool!

 

Februar 2011


So Mo Di Mi Do Fr Sa
    1 2 3 4 5
6 7 8 9 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28          

 

 

Neueste Einträge

 

 

 

Kategorien

 

 

 

Archive

 

 

 

Links

 

 

 

Suche

 


 

 

 

 

Powered by
Movable Type 2.661